Rehaland Onlineshop
Bezahlmethoden
Service Telefon 0351 - 8 66 26 16 Mail Kontakt service@sanivit.eu
Warenkorb


Zur Kasse gehen

Pflegebett-Sturzmatte faltbar, Fa. KUBIVENT

Fallschutz wird im Rahmen der Sturzprophylaxe in Pflegeeinrichtungen z.B. durch Abrollmatten, die Sie vor das Pflegebett legen, realisiert. Diese Matten verhindern schwere Verletzungen aus einer erhöhten Sturzhöhe durch das weiche auffangen des Körpers. Wenn ein Feuer ausbricht, müssen die Bewohner und Patienten, auch die immobilen, evakuiert werden. Dafür stehen Ihnen unsere Evakuierungshilfen zur Verfügung. Diese können durch eine Person oder zu zweit am Patienten genutzt werden, um diesen sicher und schnell aus dem Gefahrenbereich zu evakuieren.
Pflegebett-Sturzmatte faltbar, Fa. KUBIVENT

3-Teilung ermöglicht platzsparende Lagerung bei Nichtgebrauch

Auch diese Sturzmatte dient der Sturzprophylaxe dementer und unruhiger Patienten bzw. Bewohner. Sie wird vor das Pflegebett gelegt und federt de Körper bei einem Sturz sicher ab und verhindert dadurch Verletzungen. Im Vergleich zu unseren anderen Kubivent Sturzmatten können Sie diese platzsparend zusammen falten und bei Nichtgebrauch gut lagern. So können Sie die Matte z.B. unter das Pflegebett schieben und hervor holen, wenn Sie sie benötigen. Auch für den Transport ist die 3-Teilung der Segmente unglaublich praktisch. Die Pflegebett-Sturzmatte ist mit einem wasserundurchlässigen und robusten Inkontinenzbezug ausgestattet. Dank des eingearbeiteten Reißverschlusses können Sie den Bezug bei Bedarf schnell abnehmen und waschen. Auch die Desinfektion der Sturzmatte ist kein Problem. 

Pflegebett-Sturzmatte faltbar, Fa. KUBIVENT Mehr Details

Weitere Produkte in der Kategorie Fallschutz und Evakuierung

Evakuierung eine Patienten 

Eine Pflegekraft evakuiert immer einen Patienten. Das Zimmer betreten und den Patienten kurz informieren (z.B.: „Wir haben einen Brandschaden im Haus und ich bringe Sie jetzt in Sicherheit!“). Die seitlichen Klettverschlüsse fassen und über der Bettdecke fest miteinander verbinden.

Die Arme des Patienten sollen dabei lang ausgestreckt unter der Bettdecke/dem Gurt liegen. Die Liegefläche auf die niedrigste Höhe bringen. Ist eine Verstellung nicht möglich (Stromausfall oder zu zeitaufwendig) wird dieser Punkt übersprungen.

Das Zugand am Kopfende mit beiden Händen fassen und den Patienten mit dem Oberkörper zuerst seitlich von der Liegefläche ziehen (im Winkel von ca. 75 – 90 °). Sobald nur noch der Unterkörper auf der Liegefläche liegt, gleitet das Rettungstuch ganz leicht auf den Boden. Der Patient ist während der ganzen Zeit durch seine Matratze geschützt.

Das Zugband am Kopfende weiter festhalten und mit ausgestreckten Armen den Patienten mit dem Oberkörper voran über den Boden ziehen. Dabei wird das eigene Körpergewicht als Zugkraft mit genutzt. Der Patient sieht dabei immer entgegen der Zugrichtung und berührt nur mit dem Unterkörper den Boden.

Vor seitlichen Berührungen mit Türkanten, Stühlen, Tischbeinen und Wänden ist der Patient durch die Matratze seitlich bestens geschützt. Auch automatisch schließende Türen können den Patienten nicht berühren. Die ziehende Person geht mit zügigem Schritt auf die Treppe zu und überwindet die ersten 3-4 Stufen.

Sobald der Oberkörper über die Treppenstufen gleitet, verringert sich die Auflagefläche der Matratze deutlich. Die Evakuierung geht jetzt sehr leicht vonstatten. Die ziehende Person geht die Treppe zügig herunter (nicht rennen) und kann so die Geschwindigkeit gut kontrollieren.

Aus Sicherheitsgründen sollten immer ein Abstand von 2 Metern zwischen zwei Gruppen liegen. Die evakuierten Patienten werden an einem Ort gesammelt und sind für den weiteren Transport schon vorbereitet. Sollte der erste Sammelraum außerhalb fester Gebäude liegen, so bietet das Rettungstuch zusammen mit der Matratze und der Bettwäsche einen sehr guten Schutz vor Witterungseinflüssen.

Einzelpreis: 139,00 EUR
  inkl. 19% MwSt
zzgl. VersandkostenVersandkosten

6. Versandkosten / Versand- und Lieferbedingungen

Versandkosten
Land Bestellwert Versandkosten
Deutschland Deutschland Kauf höher 100,- €
geringer 100,- €
0,- €
5,50 €
Belgien Belgie/Belgique Kauf 9,00 €
Dänemark Danmark Kauf 12,00 €
Österreich Österreich Kauf 9,00 €
Great Britain and Northern Ireland Great Britain and Northern Ireland Kauf 18,00 €
Frankreich France Kauf 15,50 €
Irland Eire Kauf 22,00 €
Italien Italia Kauf 19,00 €
Luxemburg Luxembourg Kauf 9,00 €
Niederlande Nederland Kauf 9,00 €
Polen Polska Kauf 17,50 €
Portugal Portugal Kauf 22,00 €
Schweden Sverige Kauf 22,00 €
Slowakei Slovensko Kauf 17,50 €
Slowenien Slovenija Kauf 17,50 €
Spanien Espana Kauf 17,50 €
Ceská Republika Ceská Republika Kauf 12,00 €
Ungarn Hungaria Kauf 22,00 €

Wir behalten uns das Recht vor, bei sperrigen Gütern, wie z.B. Reha-Hilfsmittel oder Matratzen eine erhöhte Versandkostenbeteiligugn in Rechnung zu stellen.

Sonderfall - Schweiz:

für Bestellungen aus der Schweiz gelten Nettopreise (ohne deutsche MwSt) in Schweizer Franken Wir liefern Ihnen die bestellte Ware in die Schweiz frei Haus verzollt: Sie zahlen also nur noch Ihre Schweizer Mehrwertsteuer von 7,6% + folgendem Versandkosten-Anteil:

Ihr Versandkosten-Anteil
20,- € netto

Bei Rücksendungen werden Ihnen die Versandkosten nicht zurück überwiesen.

Versand-
Einheit

1 Stück

Lieferzeit: 8 bis 14 Tage
 
Menge:
 
Währung
 
 
Artikel: Pflegebett - Sturzmatte faltbar
Artikelnr.: STUMA faltbar
 

Sanitätshaus Newsletter
Bestellen Sie sich den SaniVit Sanitätshaus Newsletter um jederzeit über interessante neue Produkte und Angebote informiert zu werden.


Service Telefon
Deutschland:
0 351 - 8 66 26 16
Österreich / Schweiz:
0049 - (0) 351 - 8 66 26 16
Europäische Union:
mehr Info


Tipp
ab 150,00 EUR erhalten Sie noch zusätzlich 5% Rabatt auf alles.
Denken Sie z.B. an ein Geschenk.
Jetzt kaufen und sparen